Informationschaos

Jeden Tag ist alles anders in der Corona-Zeit. Gestern verboten, heute erlaubt, morgen wieder nicht. Die Verwirrung ist allgemein. Wohin darf ich denn nun reisen? Was ist erlaubt, was empfohlen, was verboten und wovor wird gewarnt? Wie schlimm ist die Situation vor Ort? Was muss ich beachten? Muss ich mich bei meiner Rückkehr testen lassen?
Wer in diesen Tagen eine Reise plant, der sollte gut informiert sein.

Bei so vielen Reisezielen ist es schwierig, den Überblick zu behalten. Trotzdem werden wir Licht ins Dunkel bringen und dir mit diesem Artikel eine Hilfestellung leisten. Alle Informationen sind sorgfältig recherchiert und entsprechen dem heutigen Stand (14.08.2020). Allerdings kann sich in einer Stunde schon wieder alles ändern. Die nachfolgend genannten Bestimmungen gelten für deutsche Staatsbürger, die sich in den vergangenen 14 Tagen in Deutschland aufgehalten haben.

Keine Panik, aber mitdenken!

Vorsicht bei Durchreisen und/oder kombinierten Reisen! Hierbei ist die Bedingung der letzten 14 Tage in Deutschland nicht mehr gegeben und es gelten ggf. andere Bestimmungen. Generell ist eine direkte Anreise zu empfehlen, da einige Länder die Einreise nur über den von ihnen jeweils definierten „sicheren Korridor“ zulassen oder, wie Rumänien, die Straßengrenzübergänge nur teilweise offen halten.

Wenn wir Reisewarnung schreiben, meinen wir den Wortlaut des Außenministeriums „Vor nicht notwendigen, touristischen Reisen nach … wird derzeit gewarnt.

Auch beim Reisen mit Corona empfehlen wir, sich nicht von Angst oder Panik leiten zu lassen, aber durchaus – wie immer – den gesunden Menschenverstand zu benutzen. Neben dem obligatorischen so-oft-wie-es-geht-händewaschen ist nicht nur, wohin darf ich reisen die Frage. Frag dich, wie hoch das Ansteckungsrisiko in deinem ausgesuchten Hotel in dem einsamen Fischerdorf mit einer derzeitigen Auslastung von 25% wirklich sein mag, auch wenn das Auswärtige Amt dem Land möglicherweise eine Reisewarnung verpasst hat. Die meisten Hotels müssen strengste Auflagen erfüllen, um überhaupt öffnen zu dürfen. Auch stell dir die Was-wäre-wenn-Frage! Wie ist das Gesundheitssystem vor Ort? Hast du eine Auslandsreisekrankenversicherung*, die dir wirklich hilft? Was denkst du über den medizinisch notwendigen Rücktransportflug nach Deutschland? Wer übernimmt ggf. die Kosten?

Europa, wohin darf ich reisen

Deutschland:
Inzwischen gibt es im Inland keine Reiseeinschränkungen mehr. Es sind leider ab und an Aggressionen gegen Fahrzeuge mit Kennzeichen aus Kreisen mit neuen Infektionsherden beobachtet worden.

Albanien:
Freie Einreise aber Reisewarnung. Achtung: Verpflichtender Covid-Test bei der Rückkehr!
Hier die komplette Info des Auswärtigen Amtes.

Belgien:
Freie Einreise und Reisewarnung für die Provinz Antwerpen. Bei der Einreise über Flughäfen wird die Einreise verweigert, wenn die Körpertemperatur über 38ºC liegt. Achtung: Verpflichtender Covid-Test bei der Rückkehr aus Antwerpen!
Hier die komplette Info des Auswärtigen Amtes.

Bosnien und Herzegowina:
Einreise möglich mit COVID-Negativtest nicht älter als 48 Stunden und Reisewarnung. Achtung: Verpflichtender Covid-Test bei der Rückkehr!
Hier die komplette Info des Auswärtigen Amtes.

Bulgarien:
Freie Einreise aber Reisewarnung für die Verwaltungsbezirke (Oblaste) Blagoevgrad, Dobritsch und Varna. Achtung: Verpflichtender Covid-Test bei der Rückkehr aus diesen Regionen! Bei der Einreise wird ein Formular ausgefüllt.
Hier die komplette Info des Auswärtigen Amtes.

Dänemark:
Es muss die Buchung von mindestens sechs Übernachtungen, ggf. auch an verschiedenen Orten, belegt werden. Jeder Einreisefall wird durch die Grenzbeamten im Rahmen ihres Ermessens geprüft und entschieden. Deutsche mit Wohnsitz in Schleswig-Holstein können ohne diese Beschränkung einreisen. Achtung! Es sind nur die Grenzübergänge Kupfermühle – Krusau/Kruså, Fröslee/Frøslev (A7/E45) und Seth/Sæd (rund um die Uhr geöffnet), Pattburg/Padborg (7–23 Uhr geöffnet) und Pepersmark/Pebersmark (7-19 Uhr geöffnet) geöffnet.  
Hier die komplette Info des Auswärtigen Amtes.

Estland:
Freie Einreise und keine Reisewarnungen.
Hier die komplette Info des Auswärtigen Amtes.

Finnland:
Freie Einreise und keine Reisewarnungen.
Hier die komplette Info des Auswärtigen Amtes.

Frankreich:
Freie Einreise und keine Reisewarnungen.
Hier die komplette Info des Auswärtigen Amtes.

Griechenland:
Freie Einreise und keine Reisewarnungen. Zur Einreise muss ein Onlineformular bis spätestens 24 Stunden vor der Abreise ausgefüllt werden. Wer den übermittelten Code bei der Einreise nicht vorzeigen kann, der zahlt schon einmal gleich 500€ Geldbuße und riskiert bis zu 72 Stunden Quarantäne + Test.
Bei einzelnen Reisenden kann bei Einreise aufgrund bestimmter Kriterien ein COVID-19-Test durchgeführt werden. Eine mögliche Testung richtet sich nach einem Algorithmus, der auf Grundlage der eingegangenen Anmeldedaten (z.B. Voraufenthalten in Risikogebieten) eine Risikoeinschätzung trifft. Der Test ist für Reisende kostenlos.
Bis zum Vorliegen des Testergebnisses ist eine Selbstisolation einzuhalten. Die Dauer der Selbstisolation wird mit 24 Stunden angegeben. Allerdings ist gemäß dem „Passenger Locator Form“ (PLF) eine Weiterreise zu der in der Anmeldung genannten Zieladresse erlaubt. Nur positiv getestete Personen erhalten eine Benachrichtigung. Erfahrungsgemäß liegen die Testergebnisse in der Regel innerhalb von 24 bis 72 Stunden vor.
Hier die komplette Info des Auswärtigen Amtes.

Großbritannien:
Freie Einreise und keine Reisewarnungen. Allerdings ist hier das Ausfüllen (frühestens 48 Stunden vor Einreise) eines entsprechenden elektronischen Formulars zwingend!
Achtung! Für die Kanalinseln und die Isle of Man gelten andere Bestimmungen (Zwangsquarantäne und 10.000 Pfund Strafe). Lockdown in Aberdeen!
Hier die komplette Info des Auswärtigen Amtes.

Irland:
Reisewarnung, Einreisekontrollen und Einreisesperren. Formular und 14-tägige Quarantäne an der im Formular genannten Adresse sind zwingend.
Hier die komplette Info des Auswärtigen Amtes.

Island:
Freie Einreise und keine Reisewarnungen. Allerdings ist ein Fragebogen auszufüllen.
Hier die komplette Info des Auswärtigen Amtes.

Italien:
Freie Einreise und keine Reisewarnungen.
Hier die komplette Info des Auswärtigen Amtes.

Kroatien:
Freie Einreise und keine Reisewarnungen. Allerdings ist die Registrierung zwingend. Hier das Formular.
Hier die komplette Info des Auswärtigen Amtes.

Lettland:
Freie Einreise und keine Reisewarnungen.
Hier die komplette Info des Auswärtigen Amtes.

Litauen:
Freie Einreise und keine Reisewarnungen. Aber jeder Einreisende, der sich nicht nur zum Zwecke des Transits in Litauen aufhält, muss sich auf der Website der zuständigen litauischen Behörde registrieren. Die Registrierung kann vor Einreise erfolgen oder bis spätestens 24 Stunden nach Einreise. Man erfährt dabei, ob man die Pflicht hat, sich in häusliche Quarantäne zu begeben. Bei Einreise auf dem Landweg über Polen besteht seit 10. August 2020 eine Quarantänepflicht. Sollten Sie der 14-tägigen Quarantänepflicht unterliegen und vorab aus Litauen ausreisen wollen oder eine dringende Angelegenheit in Litauen erledigen müssen, so müssen Sie hierfür auf der Website des litauischen nationalen Zentrums für öffentliche Gesundheit eine Sondergenehmigung beantragen. Die Bearbeitung der Genehmigung dauert in der Regel 2-3 Tage.

Hier die komplette Info des Auswärtigen Amtes.

Luxemburg:
Freie Einreise aber Reisewarnung. Achtung: Verpflichtender Covid-Test bei der Rückkehr!
Hier die komplette Info des Auswärtigen Amtes.

Malta:
Freie Einreise und keine Reisewarnungen.
Hier die komplette Info des Auswärtigen Amtes.

Moldawien:
Einreisesperre und Reisewarnung. Achtung: Verpflichtender Covid-Test bei der Rückkehr!
Hier die komplette Info des Auswärtigen Amtes.

Montenegro:
Freie Einreise aber Reisewarnung. Achtung: Verpflichtender Covid-Test bei der Rückkehr!
Hier die komplette Info des Auswärtigen Amtes.

Niederlande:
Freie Einreise und keine Reisewarnungen.
Hier die komplette Info des Auswärtigen Amtes.

Nordmazedonien:
Freie Einreise aber Reisewarnung und generelle Maskenpflicht. Achtung: Verpflichtender Covid-Test bei der Rückkehr!
Hier die komplette Info des Auswärtigen Amtes.

Norwegen:
Freie Einreise und keine Reisewarnungen. Allerdings wird ausdrücklich die Einreise über Dänemark, Finnland oder direkt empfohlen. Über Schweden darf eingereist werden, wenn in direktem Transit und ohne Übernachtung gereist wurde.
Hier die komplette Info des Auswärtigen Amtes.

Österreich:
Freie Einreise und keine Reisewarnungen.
Hier die komplette Info des Auswärtigen Amtes.

Polen:
Freie Einreise und keine Reisewarnungen.
Hier die komplette Info des Auswärtigen Amtes.

Portugal:
Freie Einreise und keine Reisewarnungen. Allerdings muss Erreichbarkeit gewährleistet sein. Für die Inseln (Azoren und Madeira) gelten Sonderregelungen!
Hier die komplette Info des Auswärtigen Amtes.

Rumänien:
Freie Einreise aber die Straßengrenzübergänge sind nur teilweise geöffnet (Hier findest du die aktuelle Karte der rumänischen Regierung, welche Grenzübergänge geöffnet sind.). Weiterhin besteht Reisewarnung für die Kreise Argeș, Bihor, Buzău, Neamt, Ialomita, Mehedinti, Timiş. Achtung: Verpflichtender Covid-Test bei der Rückkehr aus diesen Gebieten (einschließlich der Hauptstadt Bukarest)!
Hier die komplette Info des Auswärtigen Amtes.

Russische Förderation:
Einreisestopp und Reisewarnung. (Es gibt Ausnahmen für dort Berufstätige.) Achtung: Verpflichtender Covid-Test bei der Rückkehr!
Hier die komplette Info des Auswärtigen Amtes.

Schweden:
Freie Einreise und keine Reisewarnungen. Vorsicht bei Weiterreisen in andere Länder!
Hier die komplette Info des Auswärtigen Amtes.

Schweiz:
Freie Einreise und keine Reisewarnungen.
Hier die komplette Info des Auswärtigen Amtes.

Serbien:
Freie Einreise aber Reisewarnung. Achtung: Verpflichtender Covid-Test bei der Rückkehr!
Hier die komplette Info des Auswärtigen Amtes.

Slowakei:
Freie Einreise und keine Reisewarnungen.
Hier die komplette Info des Auswärtigen Amtes.

Slowenien:
Freie Einreise und keine Reisewarnungen, wenn ein Wohnsitz in Slowenien, Deutschland oder einem Land der Green List der Slowenischen Regierung besteht.
Hier die komplette Info des Auswärtigen Amtes.

Spanien:
Freie Einreise. Dies gilt auch für die Kanarischen Inseln und die Balearen. Allerdings gelten Warnungen für Navarra, Aragón und Katalonien, Baskenland sowie in der Hauptstadtregion Madrid. Das bedeutet,dass bei der Rückkehr ein Coronatest und/oder eine 14-tägige Quarantäne notwendig ist. Auch für Spanien ist ein Onlineformular auszufüllen. Achtung, vielerorts gilt auch draußen generelle Maskenpflicht. Achtung: Verpflichtender Covid-Test bei der Rückkehr aus Aragón, Katalonien, Baskenland, Madrid und Navarra!
Hier die komplette Info des Auswärtigen Amtes.

Tschechische Republik:
Freie Einreise und keine Reisewarnungen.
Hier die komplette Info des Auswärtigen Amtes.

Türkei:
Freie Einreise aber Teil-Reisewarnung. Die Reisewarnung gilt nicht für die Provinzen Aydin, Izmir und Muğla in der Ägäisregion sowie die Provinz Antalya in der Mittelmeerregion. Achtung: Verpflichtender Covid-Test bei der Rückkehr (außer Rückkehrer aus Aydin, Antalia und Muğla!)
Hier die komplette Info des Auswärtigen Amtes.

Ukraine:
Freie Einreise aber Reisewarnung. Der Nachweis einer Krankenversicherung ist Pflicht. Bei der Ausreise kommt es auf den Reiseweg an. Ungarn und Polen dürfen auf dem Landweg durchquert werden. Achtung: Verpflichtender Covid-Test bei der Rückkehr!
Hier die komplette Info des Auswärtigen Amtes.

Ungarn:
Freie Einreise und keine Reisewarnungen.
Hier die komplette Info des Auswärtigen Amtes.

Weißrussland:
Freie Einreise aber Reisewarnung. Achtung: Verpflichtender Covid-Test bei der Rückkehr!
Hier die komplette Info des Auswärtigen Amtes.

Weitere beliebte Urlaubsziele

Ägypten:
Reisewarnung, aber freie Einreise über die Flughäfen Scharm El-Scheich, Taba, Hurghada, Marsa Alam und Marsa Matrouh. Ab dem 15. August ist für die Einreise nach Ägypten ein negativer PCR-Test erforderlich, der nicht älter als 72 Stunden sein darf. Bei einer Einreise in die Gouvernorate  Südsinai, Rotes Meer und Matrouh (o.g. Flughäfen) ist kein PCR-Test erforderlich. Achtung: Verpflichtender Covid-Test bei der Rückkehr!

Australien:
Reisewarnung, wie auch Einreiseverbot. Lockdown im Bundesstaat Victoria, starke Ausgangsbeschränkungen in Melbourne. Einige Bundesgrenzen sind geschlossen. Verpflichtender Covid-Test bei der Rückkehr!

Dubai und VAE:
Freie Einreise aber Reisewarnung. Es wird bei der Einreise ein Krankenversicherungsnachweis und ein COVID-Negativattest verlangt, sonst könnte ein Test durchgeführt werden und es droht Quarantäne. Es gilt generelle Maskenpflicht.

Japan:
Reisewarnung, wie auch Einreiseverbot.

Tunesien:
Freie Einreise aber Reisewarnung.

Marokko:
Einreiseverbot und Reisewarnung. Achtung: Verpflichtender Covid-Test bei der Rückkehr!

Thailand:
Einreiseverbot und Reisewarnung.

USA:
Reisewarnung, wie auch Einreiseverbot. (Achtung: Verpflichtender Covid-Test bei der Rückkehr!

Falls du weiterführende Informationen wohin du reisen darfst suchst, dann schau beim Auswärtigen Amt nach.

Die Länder und Bezirke, die von der Bundesregierung als Risikogebiet eingestuft werden findest du hier tagesaktuell (entsprechende Seite des Robert Koch Instituts) noch einmal aufgelistet.

Noch einmal der Hinweis:
Trotz pingeliger Recherche können sich die Bedingungen stündlich ändern und auch das Robert Koch Institut und die Bundesregierung können ggf. zeitlich hinterher hinken. Dementsprechend können wir keine Haftung übernehmen. Informiere dich vor Reiseantritt über die genauen Bedingungen, um böse und kostspielige Überraschungen zu vermeiden.

2 KOMMENTARE

SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

Etwas länger sollte der Kommentar schon sein ;-)
Name