Aufgrund der noch aktuellen Corona-Krise haben nahezu alle Hotels die Möglichkeit einer flexiblen Stornierung oder Umbuchung eingeführt. Das ist für Gäste natürlich sehr komfortabel und sorgt in diesen Zeiten für Sicherheit und Flexibilität, für die Hotels ist es aber auf Dauer schwierig, schlecht im Voraus planen zu können. Bislang war es deshalb möglich, kostenfrei bis 24 Stunden vor dem geplanten Aufenthalt zu stornieren.

Kostenfreie Stornierung nur noch bis 30.09.2020

IHG und Marriott schaffen diese Möglichkeit jetzt aber Ende September wieder ab. Für Flexibilität musst du dann wieder extra flexible Raten buchen, die natürlich teurer sind. Die günstigen Raten müssen im Voraus bezahlt werden und verfallen, wenn du aus bestimmten Gründen nicht anreisen kannst oder willst. Kundenfreundlich ist anders! Ob die Hotels sich damit selbst einen Gefallen tun oder eher vom potentiellen Gast abgestraft werden wird man sehen.

Gilt auch für bestehende Buchungen

Für Aufenthalte ab dem 1. Oktober 2020 gelten regulär ausschließlich die Bedingungen deines im Voraus gebuchten Tarifs. Auch für schon bestehende Buchungen, die du im Glauben gebucht hast, diese wären flexibel, gelten für Anreisen ab dem 1. Oktober wieder die normalen Bedingungen. Bis zum 30. September hast du die Möglichkeit, diese zu stornieren oder zumindest genau zu prüfen, welche Bedingungen für deine Buchung jetzt gelten.

Hier findest du die neuen Bestimmungen von IHG und Marriott.

Flexible Buchungen weiterhin möglich

Natürlich sind bei Marriott und IHG auch weiterhin flexible Buchungen möglich. Es ist aber nicht mehr so, dass die Stornierung in allen Tarifen kostenfrei ist. Bei IHG wird es deshalb einen neuen „Book now, pay Later“ und „beste flexible Rate“-Tarif geben. Auch bei Marriott besteht weiterhin die Möglichkeit, die Tarife auch flexibel zu buchen – nur eben gegen Aufpreis.

SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

Etwas länger sollte der Kommentar schon sein ;-)
Name