Prämienmeilen von Miles & More haben eine große Schwäche: Die Meilen verfallen nach 3 Jahren, wenn man nicht im Besitz einer Miles & More Kreditkarte ist. Das ist ein großes Problem, sammelt man die Meilen doch in der Regel für die nächste Reise. Wie kann man also die Meilen schützen?

Miles & More Kreditkarte beantragen

Naheliegend wäre sicher, eine Miles & More Kreditkarte zu beantragen und dadurch die Gültigkeit seiner Meilen unbegrenzt zu verlängern. Bei der Miles & More Blue Card geht das ab 3.000 Euro Kreditkartenumsatz im Jahr (= 1.500 Prämienmeilen).

Miles & More Blue Kreditkarte

AKTUELL: 500 Meilen Willkommensbonus

Lesen

Die Kreditkarte kostet pro Monat jedoch auch 4,58 Euro (oder 1.375 Meilen) bzw. 55 Euro im Jahr (oder 16.500 Meilen). Es dürfte sich somit allenfalls bei einer sehr hohen Meilenanzahl lohnen, die 16.500 Meilen Kartengebühr pro Jahr zu investieren, allein um Meilen vor dem Verfall zu schützen.

Meilen in Gutscheine o.ä. umwandeln

Man kann natürlich die Meilen auch einfach ausgeben und damit z.B. entweder Gutscheine oder andere Sachprämien kaufen. Hier hält der Lufthansa World Shop zahlreiche verlockende Produkte bereit. Allerdings erzielt man damit kein gutes Meilenverhältnis, denn dieses liegt für Gutscheine und Artikel aus dem World Shop bei gerade einmal 0,3 Cent (!) pro Meile. Damit wertet Lufthansa seinen eigenen Meilenwert enorm ab!

Durch Gutschein die Miles & More Meilen vor dem Verfall schützen

Es kann nur davon abgeraten werden, seine Meilen zu diesem schlechten Wert herauszugeben.

Meilengültigkeit verlängern

Schließlich lässt sich die Meilengültigkeit auch verlängern. Dadurch lassen sich Meilen effektiv vor einem Verfall schützen. Miles & More bedient sich hier ihres Partners LoyLogic. Dort kann die Gültigkeit der Meilen gegen Gebühr jeweils um weitere 36 Monate verlängert werden. Das ist aber auch nicht gerade günstig, denn die Verlängerung der Gültigkeit kostet 1 Cent pro Meile. Über das Portal kann man für denselben Preis seine Meilen auch an andere Personen übertragen. Vielleicht planen Freunde ja eine größere Reise und können die Meilen dringend gebrauchen.

Gültigkeit von Miles & More Meilen verlängern oder diese an andere Personen übertragen

Die Preise für die Meilenverlängerung oder die Übertragung sind schnell erklärt:

  • 500 Miles & More Meilen: 5 Euro
  • 1.000 Miles & More Meilen: 10 Euro
  • 2.000 Miles & More Meilen: 20 Euro
  • 3.000 Miles & More Meilen: 30 Euro
  • 4.000 Miles & More Meilen: 40 Euro
  • 5.000 Miles & More Meilen: 50 Euro
  • 7.500 Miles & More Meilen: 75 Euro
  • 10.000 Miles & More Meilen: 100 Euro

Payback-Punkte in Meilen verwandeln?

Du beziehst einen Teil deiner Meilen aus Payback-Punkten? Wie stellst du das denn bisher an? Das bequeme Meilen-Abo ist vielleicht nicht die beste Möglichkeit. Jedenfalls dann nicht, wenn du die kostenlose Payback American Express Kreditkarte besitzt.

Diese sorgt bei Payback für eine unbegrenzte Punktegültigkeit, so dass deine Punkte dort sicher aufgehoben sind. Dann empfiehlt es sich, diese erst in Miles & More Meilen umzuwandeln, wenn du sie wirklich brauchst. Und selbst wenn du diese Payback Kreditkarte nicht hast, kannst du die Meilengültigkeit länger strecken. Denn die Payback Punkte sind 36 Monate gültig, ebenso lange dann nochmal als Meilen bei Miles & More. So hast du bis zu 6 Jahre Zeit, die Meilen einzulösen.

Fazit: Meilen schützen nicht günstig

Was kann man für ein Fazit ziehen? Jedenfalls dieses, dass es wohl keinen Königsweg gibt, seine gesammelten Meilen günstig vor dem Verfall zu schützen. Will man es professionell angehen und hat man schon überaus viele Meilen zusammengesammelt, wird auf lange Sicht kein Weg an einer Miles & More Kreditkarte vorbeiführen – Kosten hin oder her.

Einer kleiner Lichtblick zum Schluss: Erhältst du es eines Tages als Vielflieger den Senator-Status, gibt es die Kreditkarte umsonst. Vielleicht schmerzen die Kosten jetzt dann nicht mehr ganz so …

Wie gehst du das an? Lass uns in den Kommentaren wissen, wie du deine Meilen schützt.

1 KOMMENTAR

SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

Etwas länger sollte der Kommentar schon sein ;-)
Name