Membership Rewards ist das Bonusprogramm von American Express. Die Punkte sind praktisch die digitale Währung für den Umsatz, der mit den Kreditkarten gemacht wird.

In der Regel gilt das Verhältnis 1 Euro = 1 Membership Reward-Punkt. Dieses Verhältnis kann sich allerdings durch den Meilenturbo auf 1 Euro = 1,5 Rewards Punkte erhöhen.

Was sind Membership Rewards-Punkte wert?

Es gibt keinen allgemeingültigen „Wert“ von Membership Rewards. Diese sind vielmehr nach dem jeweiligen Verwendungszweck zu bemessen. Die Rewards lassen sich einlösen z.B. für

  • Sachprämien bzw. Gutscheine
  • Reisen sowie Prämienflüge
  • Zahlungen (z.B. der Jahresgebühr für die Kreditkarte) sowie Spenden.

Je nach Art der Einlösung differiert der „Wert“ der Rewards ganz erheblich, und zwar zwischen 0,3 Cent und 5 Cent. Konservativ wird man den Wert mit ein bis zwei Cent ansetzen können, was auf den ersten Blick zwar recht gering klingt. Warum diese Einschätzung allerdings zu kurz greift und wie die Einlösung der Rewards besonders lukrativ ist, erfahrt Ihr in diesem Artikel.

Mit dem Meilenturbo zu 50% mehr Rewards-Punkten

Mit dem Meilenturbo von American Express lässt sich hingegen ein deutlich besseres Verhältnis erreichen. Dadurch lassen sich 50% mehr MR-Punkte pro umgesetzten Euro verdienen. Mit dieser Zusatzoption, die aber nicht aktiv beworben wird, ist jeder Euro 1,5 Rewards wert.

Der Meilenturbo lässt sich recht einfach über einen Anruf bei der Hotline von American Express aktivieren. Es wird für diese Option allerdings eine Gebühr in Höhe von 15 Euro pro Jahr fällig, die sich sehr schnell rentieren wird. Die Extrapunkte werden allerdings nur bis zu einem Kartenumsatz von maximal 40.000 Euro im Jahr gewährt. Darüber hinaus gilt wieder das normale Verhältnis.

Im besten Fall hat man es mit 40.000 Euro Kreditkartenumsatz auf 60.000 Rewards gebracht. Diese lassen sich dann für Prämienflüge einlösen.

Meilen-Turbo für Membership Rewards

Mit dem Membership Rewards Turbo mehr Meilen sammeln

Lesen

Membership Rewards in Meilen umwandeln

Im Gegensatz zu anderen Programmen sind Membership Rewards von American Express nicht an eine bestimmte Airline Alliance gebunden, sondern es gibt viele Partnerprogramme, zu denen die Rewards-Punkte konvertiert werden können. Dafür existieren feste „Umrechnungskurse“.

American Express listet derzeit 12 Vielfliegerprogramme von Airlines aller Allianzen auf, zu denen ein Transfer jedenfalls auf direktem Wege funktioniert:

British Airways Executive Club5 MR-Punkte = 4 Avios
Iberia Plus5 MR-Punkte = 4 Avios
Air France/KLM Flying Blue5 MR-Punkte = 4 Meilen
SAS EuroBonus5 MR-Punkte = 4 Punkte
Finnair Plus5 MR-Punkte = 4 Punkte
Alitalia MilleMiglia5 MR-Punkte = 4 Meilen
Singapore Airlines KrisFlyer5 MR-Punkte = 4 Meilen
Cathay Pacific Asia Miles5 MR-Punkte = 4 Meilen
Etihad Guest5 MR-Punkte = 4 Meilen
Emirates Skywards5 MR-Punkte = 4 Meilen
Qatar Airways Privilege Club5 MR-Punkte = 4 Meilen
Delta Airlines SkyMiles3 MR-Punkte = 2 Meilen

Aus diesem Verhältnis 5:4 ergibt sich danach ein maximaler Transferkurs (mit dem Meilenturbo) von 1 Euro = 1,2 Flugmeilen. Ihr sammelt also mit den American Express Kreditkarten für die regulären Kreditkartenumsätze 1,2 Meilen pro 1 Euro Umsatz und damit mehr Meilen als in den anderen in Deutschland verfügbaren Bonusprogrammen von Kreditkarten.

Transfer: Payback-Punkte sowie Miles & More Meilen

Zu Miles & More gibt es leider kein direkter Transfer möglich, sondern nur über den Umweg des Partners Payback. Bei Payback angekommen, lassen sich die Punkte danach im Verhältnis 1:1 zu Miles & More transferieren. Das funktioniert zwar, ist aber insgesamt wenig komfortabel.

Payback (Miles & More)2 MR-Punkte = 1 Punkt/Meile

Aus einem Membership Reward-Punkt werden über den Payback-Umweg folglich 0,5 Miles & More Meilen. Das ist exakt dasselbe Ergebnis, welches man mit einer privaten Miles & More Kreditkarte erreichen würde. Dort erhält man für einen Euro eine halbe Meile (1 Euro = 0,5 Meilen). Nutzt ihr allerdings den Meilenturbo gilt 1 Euro = 0,75 Miles & More Flugmeilen. Dieses Ergebnis ist sogar ein noch besseres als mit der privaten Miles & More Kreditkarte Blue/Gold.

Außerdem können Membership Rewards zu 3 Hotelprogrammen transferiert werden, die dann zu Gratis-Übernachtungen werden können:

Hilton Honors1 MR-Punkte = 1 Punkt
Marriott Bonvoy3 MR-Punkte = 2 Punkte
Radisson Rewards1 MR-Punkte = 2 Punkte

In den Hilton Hotels sind Prämienaufenthalte bereits ab 5.000 Punkten pro Übernachtung möglich, jedenfalls in der Hotel-Kategorie 1.

Membership Rewards in Meilen einlösen

Die Membership Rewards Punkte von American Express kann man in Meilen tauschen oder über AmexFly direkt einen Prämienflug buchen.

Lesen

Wann werden Rewards-Punkte gutgeschrieben?

Punkte werden in der Regel täglich gutgeschrieben, wobei diese Gutschrift unter dem Vorbehalt des Ausgleichs der Kartenabrechnung erfolgt. Im Einzelfall kann es nach Einsatz der Karte jedoch bis zu 3–4 Arbeitstage dauern bis die Punktegutschrift in der Übersicht erscheint.

Gültigkeit der Membership Rewards-Punkte

Im Gegensatz zu anderen Bonusprogrammen haben Rewards-Punkte bei American Express eine unbegrenzte Gültigkeit. Diese verfallen entsprechend jedoch solange nicht, wie das zugehörige American Express Kartenkonto besteht. Durch Kündigung verfallen allerdings auch die Punkte. Ihr habt allerdings zwölf Monate ab Zugang der Kündigungserklärung Zeit, die Punkte noch einlösen. Dennoch empfiehlt es sich, zuerst die Punkte umzuwandeln, bevor man das Kartenkonto kündigt.

Membership Rewards werden pro Kartenkonto gesammelt. Dadurch sammeln alle Zusatzkarten einheitlich für das Hauptkonto mit. Auch das ist doch nicht ganz unwichtig zu wissen.

Fazit

Das Bonusprogramm von American Express ist ausgesprochen attraktiv. Jeder Karteneinsatz wird mit wertvollen Rewards-Punkten honoriert, die man in Sachprämien sowie in Prämienflüge (Freiflüge) oder Prämienaufenthalte in erstklassigen Hotels eintauschen kann. Das Verhältnis ist dabei so gut wie in keinem anderen Vielfliegerprogramm in Deutschland.

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Wie nehme ich am Membership Rewards-Programm teil?

Als Inhaber einer American Express Gold, Platinum oder Centurion Card nimmst Du automatisch am Membership Rewards Programm teil. Die Teilnahmegebühr ist bereits in der Kartengebühr enthalten.

Wo finde ich meinen Punktestand?

Jederzeit in der American Express App sowie im Online-Konto unter https://global.americanexpress.com/dashboard

Wie kann ich schneller mehr Punkte sammeln?

Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, schneller viele Punkte zu sammeln, u.a. durch konsequenten Einsatz der Kreditkarte und Aktivierung des Meilen-Turbos.

Wie lange sind Membership Rewards Punkte gültig?

Die Membership Rewards Punkte sind unbegrenzt gültig, solange Du Inhaber einer aktiven American Express Kreditkarte bist. Die Punkte verfallen nicht.

Kann ich mit einer Corporate Card teilnehmen?

Mit einer Corporate Card kann man nur dann am Membership Rewards-Programm teilnehmen, wenn das Unternehmen der Teilnahme zustimmt und die Corporate Card im Unternehmen nicht zentral abgerechnet wird.

Wo finde ich die Teilnahmebedingungen?

Die genauen Bedingungen sind – in der jeweils geltenden Fassung – hier zu finden: Teilnahmebedingungen Membership Rewards

Muss ich die Membership Rewards Punkte als geldwerten Vorteil versteuern?

Dazu sagen die Teilnahmebedingungen:
„Die pauschale Versteuerung des geldwerten Vorteils beim Einlösen übernimmt American Express beim Membership Rewards Programm für Sie. Die Einlösung der aufgrund Ihrer beruflichen Tätigkeit mit einer American Express Card erworbenen Membership Rewards Punkte in Sachprämien unterliegt als geldwerter Vorteil nach § 3 Nummer 38 EStG der Versteuerung. Diese Versteuerung ist normalerweise durch den Karteninhaber selbst im Rahmen einer Einkommensteuererklärung oder durch seinen Arbeitgeber im Rahmen der Lohnsteueranmeldung durchzuführen. Da American Express Ihnen zum einen diesen administrativen Aufwand ersparen möchte und zum anderen vermeiden will, dass Ihnen durch das Membership Rewards Programm zusätzliche Kosten entstehen, übernimmt American Express für seine Kunden die Versteuerung. Eine entsprechende Genehmigung für die Pauschalversteuerung nach § 37a EStG wurde American Express durch das zuständige Betriebsstättenfinanzamt erteilt.“

SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

Etwas länger sollte der Kommentar schon sein ;-)
Name