Spannenderweise ist Kroatien trotz Corona in diesem Sommer eines der liebsten Reiseziele der Deutschen. Warum? Sicher nicht mehr, weil hier alles verschenkt wird. Vielmehr wegen der schönen Architektur und der unglaublichen Natur, die dich vielerorts vergessen lässt, dass du in Europa bist. An der schier unendlichen Adria-Küste, über 1.200 von kristallklarem Wasser umspülten Inseln und einsamen Buchten wirst du deine romantische Ecke sicher leicht finden. Und noch ist hier die Welt in Ordnung. Das Meer ist tiefblau und zählt zu den saubersten weltweit. Außerdem ist in dieser Corona-Zeit im Gegensatz zu z.B. Spanien das öffentliche Leben nicht so stark eingeschränkt. Daher wirst du dich wohlfühlen, zumal sich in diesem Sommer keine Touristenmassen durch die Städte quälen und das Abstandhalten leicht fällt. 😉

Wie trotz Corona nach Kroatien kommen?

Wenn du allein unterwegs bist, ist sicher das Flugzeug nach Kroatien trotz Corona die erste Wahl. Wenn du dir zur Ankunft einen Mietwagen reservierst, bist du flexibel, denn ein Auto dort ist schon empfehlenswert.
Günstige Flüge ab 68€ findest du z.B. bei opodo.de* oder bei expedia*.
Nach Mietwagen um die 20€/Tag kannst du beispielsweise auf check24.de* suchen.

Wenn ihr mehrere seid, dann ist vielleicht die Anreise im eigenen PKW eine gute Idee. Das braucht zwar etwas länger, aber in ungefähr 12 Stunden Fahrzeit seid ihr schon an der Adriaküste. Unser Tipp: Bis Salzburg fahren, dort Übernachtung und Sightseeing einplanen, abends noch fantastisch essen gehen und am nächsten Morgen dann weiter. Auf diese Weise habt ihr nicht nur Fahrt, sondern noch einen zusätzlichen Urlaubstag gewonnen. 😉

Wo wohne ich am besten?

Das ist die gleiche philosophische Frage wie immer. Fühlst du dich ein einem Hotel mit Verpflegung besser aufgehoben oder bist du lieber auf Expeditionstour? Es gibt wunderbare, top gepflegte und eingerichtete, kleinere Hotels und Ferienquartiere ab ca. 125€/Woche mit Frühstück, wie auch Luxushotels mit All-Inklusive für das Zehnfache. Wir tendieren eher weg von der Massenabfertigung und gerade jetzt trotz Corona ist Kroatien etwas individueller zu bereisen, sicher keine schlechte Idee.
Eine fantastische Übersicht über verfügbare Unterkünfte für Kroatien findest du hier bei weg.de*. Dazu gibt es sogar noch einen Reisegutschein von 125€.

Darf ich nach Kroatien trotz Corona einreisen?

Die Einreise nach Kroatien ist für alle Staatsangehörigen der EU-Mitgliedstaaten ohne Einschränkungen gestattet. Bei der Einreise werden die Kontaktdaten der Reisenden für die Dauer ihres Aufenthalts in Kroatien registriert. Zur Vermeidung langer Wartezeiten bei einem Grenzübertritt empfiehlt das kroatische Innenministerium, die Kontakt- und Aufenthaltsdaten vorab online zu hinterlegen.

Übersichtlich und tagesaktuell findest du die Informationen auf unserer Seite Wohin-darf-ich-reisen?.

Du kannst auch hier direkt auf der Seite des Auswärtigen Amts die gesamte Reise-Information für Kroatien abrufen.

Sprichst du kroatisch?

Ist nicht nötig. In Kroatien kommst du mit Englisch im Prinzip gut durch.
Dennoch sind Bitte und Danke aber vielleicht nicht so schlecht. Hier eine kleine Liste:

  • Hallo – Bok
  • Guten Tag – Dobar dan
  • Auf Wiedersehen: Doviđenja
  • Hilfe – U pomoć
  • Ja – Da
  • Nein – Ne
  • Entschuldigung – Undskyld
  • Bitte – Molim
  • Danke – Hvala
  • Eins/Zwei/Drei – Jedan/Dva/Tri
  • Ich spreche kein Kroatisch – Ne govorim hrvatski

Und? Hast du Lust bekommen, Kroatien trotz der Corona-Hysterie zu besuchen? Keine Angst! 😉

SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

Etwas länger sollte der Kommentar schon sein ;-)
Name