Ein BahnCard Vergleich scheint uns notwendig, denn BahnCard ist nicht gleich BahnCard. Daher ist es nützlich, sie auf einen Blick dargestellt zu sehen. Wir wollten uns einfach so eine BahnCard holen, um die Bahn günstiger nutzen zu können, aber… es gibt zu viele verschiedene, die für die jeweilige Anwendung ihren Sinn haben. Allerdings muss man auf der Seite der Deutschen Bahn* schon ein wenig klicken, um alles zu verstehen. Weshalb wir hier mit einer übersichtlichen Liste aller erhältlichen BahnCards im Vergleich Abhilfe schaffen.

Wir beleuchten in unserem BahnCard Vergleich, zu welchem Zweck und für wen die jeweiligen BahnCards nützlich sind. Außerdem gibt es viele BahnCards im Moment deutlich günstiger*. Folglich wird Bahnfahren noch attraktiver.

Praktisch: Du kannst die BahnCard direkt vor der Buchung deines Tickets beantragen und dir eine provisorische BahnCard ausdrucken. Somit kannst du die BahnCard und den Rabatt sofort nutzen. Deine Plastikkarte wird dir dann zugesandt. Aber zwischenzeitlich hast du sie sozusagen mit allen Vorteilen schon für die ersten sechs Wochen.

Warum Bahn fahren?

  • direkt von Innenstadt zu Innenstadt
  • ohne Staus
  • keine Parkplatzsuche
  • Sicherheits-und Gepäckkontrolle kann man sich sparen
  • keine Limitierungen beim Gepäck
  • nicht stundenlang vorher da sein müssen
  • Glatteis auf den Straßen? – Egal!
  • keine Strafzettel
  • etwas von der Umgebung sehen
  • du hast Platz und kannst dich bewegen
  • pünktlich ankommen (ist pünktlicher als ihr Ruf)
  • arbeiten oder entspannen auf der Fahrt
  • über Nacht schlafen und Zeit und Hotel sparen
  • laut Unfallstatistik geht es nicht sicherer
  • umweltfreundlich reisen (die CO2-Emissionen sind halb so hoch wie beim Flugzeug)

Wozu BahnCards?

Eine BahnCard verhilft dir zu einem Nachlass auf den Ticketpreis. Mit der BahnCard 25 bekommst du 25% Nachlass auf den Ticketpreis, mit der BahnCard 50 gibt es 50% Nachlass und mit der BahnCard 100 fährst du komplett gratis.
Für verschiedene Altersgruppen gibt es verschiedene Varianten.

In unserem BahnCard Vergleich findest du alle aufgelistet

Grundsätzlich sind alle BahnCards ein Jahr gültig. Allerdings gibt es die sogenannten Probe BahnCards, die nur drei Monate gelten. Weiterhin wird unterschieden zwischen privater und geschäftlicher Nutzung. Hier findest du den Link zur entsprechneden Seite der Deutschen Bahn*. Eine komplette und übersichtliche Liste für den BahnCard Vergleich findest du weiter unten.

Ab wann lohnt sich eine BahnCard?

Ob sich eine BahnCard für dich lohnt, hängt vor allem von der geplanten Nutzung ab. Ich hatte beispielsweise für den letzten Sommer für mich und eine Freundin eine Probe BahnCard 50 (also drei Monate gültig) gekauft und so schon ab der ersten Fahrt den Rabatt in Anspruch nehmen können. Wir sind dann im ICE mit über 300 km/h von Frankfurt nach Köln „geflogen“. Weiter dann nach ein paar Tagen in Richtung Amsterdam, mit dem 2-er-Schlafwagen nach München, dann nach Prag, Dresden, Berlin, Hamburg und wieder nach Frankfurt zurück. Das hat sich natürlich gut gelohnt. Aber selbst für eine einzige Reise kann sich eine BahnCard lohnen.

Beispielrechnung für die Probe BahnCard 25

17,50 Euro kostet eine Probe BahnCard 25. Diese bringt dir 25% Ersparnis. Folglich lohnt sie sich ab einem Ticketgesamtumsatz von mehr als 70 Euro in den kommenden drei Monaten.
Würdest du beispielsweise 100 Euro in den kommenden drei Monaten ausgeben, bekämst du mit der Probe BahnCard 25 genau 25 Euro Nachlass. Infolgedessen hättest du bei einem Kartenpreis von 17,50 Euro genau 7,50 Euro gespart.
Falls du 200 Euro in den kommenden drei Monaten ausgeben würdest, bekämst du mit der Probe BahnCard 25 einen Nachlass von 50 Euro und beim Kartenpreis von 17,50 Euro. Folglich hättest du 32,50 Euro gespart.

Beispielrechnung für die Probe BahnCard 50

Im Vergleich dazu die Probe BahnCard 50: Sie kostet 70,50 Euro und bringt dir 50% Ersparnis. Folglich lohnt sie sich ab einem Ticketgesamtumsatz von mehr als 141 Euro in den kommenden drei Monaten.
Würdest du beispielsweise 200 Euro in den kommenden drei Monaten ausgeben, bekämst du mit der Probe BahnCard 50 die Hälfte, also 100 Euro Nachlass. Daher hättest du 29,50 Euro gespart, den Kartenpreis von 70,50 Euro schon abgezogen.
Falls du 300 Euro in den kommenden drei Monaten ausgeben würdest, bekämst du mit der Probe BahnCard 50 einen Nachlass von 150 Euro und beim Kartenpreis von 70,50 Euro. Folglich hättest du 79,50 Euro gespart.

Achtung! Bist du unter 27 Jahre, gibt es die My BahnCard für ein ganzes Jahr fast zum Preis einer Probe BahnCard (s. weiter unten)

Welche BahnCards gibt es, was kosten sie?

Im Folgenden stellen wir in einem Vergleich alle Varianten der BahnCard kurz vor. Interesssant ist, dass selbst auf Super-Spar-Tickets noch der entsprechende Rabatt gewährt wird.

BahnCard 25

25% Rabatt auf die Super-Spar-, Spar- und Flexpreise der Deutschen Bahn innerhalb Deutschlands für 1 Jahr für Reisende von 27 bis 59 Jahre.
Hier direkt bei der Deutschen Bahn kaufen!*

BahnCard 25, 2. Klasse: 54,60 Euro (derzeit Aktionspreis 24,90 Euro)
BahnCard 25, 1. Klasse: 109,90 Euro (derzeit Aktionspreis 69,90 Euro)

BahnCard 50

50% Rabatt auf die Flexpreise sowie 25% auf die Super Spar- und Sparpreise der Deutschen Bahn innerhalb Deutschlands für 1 Jahr für Reisende von 27 bis 59 Jahre.

BahnCard 50, 2. Klasse: 224,70 Euro
BahnCard 50, 1. Klasse: 454,30 Euro
Hier direkt bei der Deutschen Bahn kaufen!*

BahnCard 100

Die BahnCard 100 ist dein Freifahrtschein für 1 Jahr Bahnfahren in Deutschland. Fahr einfach los ohne Fahrkartenkauf! Für Reisende ab 16 Jahre.
Hier direkt bei der Deutschen Bahn kaufen!*

BahnCard 50, 1. Klasse: 6.560 Euro bei einmaliger Zahlung
608,40 Euro monatlich im Abonnement
BahnCard 50, 2. Klasse: 3.878 Euro bei einmaliger Zahlung
358,20 Euro monatlich im Abonnement

Jugend BahnCard 25

25% Rabatt auf die Super-Spar-, Spar- und Flexpreise der Deutschen Bahn innerhalb Deutschlands für 6- bis 18-Jährige

Jugend BahnCard 25, 1. und 2. Klasse: einmalig 8,80 Euro für den gesamten Zeitraum bis einschließlich 18 Jahre
Hier direkt bei der Deutschen Bahn kaufen!*

My BahnCard 25

25% Rabatt auf die Super-Spar-, Spar- und Flexpreise der Deutschen Bahn innerhalb Deutschlands für alle unter 27 Jahre
Hier direkt bei der Deutschen Bahn kaufen!
*

My BahnCard 25, 2. Klasse: 34,20 Euro (derzeit Aktionspreis 24,90 Euro)
My BahnCard 25, 1. Klasse: 71,50 Euro

My BahnCard 50

50% Rabatt auf die Super-Spar-, Spar- und Flexpreise der Deutschen Bahn innerhalb Deutschlands für alle unter 27 Jahre
Hier direkt bei der Deutschen Bahn kaufen!*

My BahnCard 50, 2. Klasse: 60,70 Euro
My BahnCard 50, 1. Klasse: 221,80 Euro

Ermäßigte BahnCard 25

25% Rabatt auf die Super-Spar-, Spar- und Flexpreise der Deutschen Bahn innerhalb Deutschlands

Die ermäßigte BahnCard 25 kann von Reisenden ab 60 Jahren sowie von Personen, die wegen voller Erwerbsminderung eine Rente beziehen und von schwerbehinderten Menschen mit einem Grad der Behinderung von mindestens 70 erworben werden.
Hier direkt bei der Deutschen Bahn kaufen!*

Ermäßigte BahnCard 25, 2. Klasse: 36,20 Euro (statt 54,60 Euro für die BahnCard 25)
Ermäßigte BahnCard 25, 1. Klasse: 221,80 Euro (statt 109,90 Euro für die BahnCard 25)

Ermäßigte BahnCard 50

50% Rabatt auf die Super-Spar-, Spar- und Flexpreise der Deutschen Bahn innerhalb Deutschlands

Die ermäßigte BahnCard 50 kann von Reisenden ab 60 Jahren sowie von Personen, die wegen voller Erwerbsminderung eine Rente beziehen und von schwerbehinderten Menschen mit einem Grad der Behinderung von mindestens 70 erworben werden.
Hier direkt bei der Deutschen Bahn kaufen!*

Ermäßigte BahnCard 50, 2. Klasse: 111,90 Euro (statt 224,70 Euro für die BahnCard 50)
Ermäßigte BahnCard 50, 1. Klasse: 221,80 Euro (statt 454,30 Euro für die BahnCard 50)

Probe BahnCard 25/50/100

Alle Vorteile der jeweiligen BahnCard für 3 Monate nutzen, ohne sich direkt auf 1 Jahr festzulegen. Also mit der Probe BahnCard 3 Monate lang von 25%, 50% oder unbegrenztem Reisen profitieren.
Hier deine Probe BahnCard direkt bei der Deutschen Bahn kaufen!*

Probe BahnCard 25, 2. Klasse: 17,50 Euro
Probe BahnCard 25, 1. Klasse: 35,20 Euro

Probe BahnCard 50, 2. Klasse: 70,50 Euro
Probe BahnCard 50, 1. Klasse: 140,30 Euro

Probe BahnCard 100, 2. Klasse: 1.157 Euro
Probe BahnCard 100, 1. Klasse: 2.084 Euro

BahnCard Kreditkarte

Zusätzlich zum entsprechenden BahnCard-Rabatt bei jedem Ticketkauf, sammelst du BahnBonus Punkte und hast eine vollwertige MasterCard-Kreditkarte der Commerzbank. Unserer Meinung nach sind die BahnCard Kreditkarten keine optimalen Reisekarten gibt es doch im Vergleich deutlich güntigere. Beispielsweise werden 1,5% Gebühren für Umsätze im Nicht-Euro-Raum erhoben. Außerdem stören uns die jährlichen Gebühren. Das sollte heutzutage kostenlos möglich sein. Hier findest du eine bessere Alternative für eine MasterCard. Komplett gebührenfrei, weltweit und ohne Jahresgebühr.

Mit Kreditkartenfunktion sind erhältlich: (ermäßigte) BahnCard 25/50, My BahnCard 25/50, BahnCard 100 (mit/ohne Abo).
Hier direkt bei der Deutschen Bahn beantragen!*

BahnCard Kreditkarte
– 34 Euro pro Jahr
– 0 Euro für Inhaber einer BahnCard 1. Klasse und BahnCard 100
BahnCard Kreditkarte Platin
– 64 Euro pro Jahr
– 0 Euro für Inhaber einer BahnCard 100

BahnCard Business 25

25% Rabatt auf Flexpreis Business zzgl. Geschäftskunden-Rabatt und Sonderkündigungsrecht bei Ausscheiden von Mitarbeitern
Hier direkt bei der Deutschen Bahn kaufen!*

BahnCard 25 Business, 2. Klasse: 64,30 Euro
BahnCard 25 Business, 1. Klasse: 128,60 Euro

BahnCard Business 50

50% Rabatt auf Flexpreis Business zzgl. Geschäftskunden-Rabatt und Sonderkündigungsrecht bei Ausscheiden von Mitarbeitern
Hier direkt bei der Deutschen Bahn kaufen!*

BahnCard 50 Business, 2. Klasse: 287,50 Euro
BahnCard 50 Business, 1. Klasse: 575,00 Euro

BahnCard Business 100

100% Rabatt in fast allen Zügen der DB
Hier direkt bei der Deutschen Bahn kaufen!*

BahnCard 100 Business, 2. Klasse: 3.878 Euro
BahnCard 100 Business, 1. Klasse: 6.560 Euro

Häufige Fragen (FAQ)

Wo gilt die BahnCard?

Die BahnCard ist gültig im Nah- und Fernverkehr der DB, in zahlreichen Verkehrsverbünden sowie in Bussen und Bahnen vieler weiterer Verkehrsunternehmen. Auch im Ausland gibt es attraktive Vergünstigungen in über 20 Ländern.

Für wen ist die BahnCard gedacht?

Die BahnCard 25 und die BahnCard 50 sind für alle Reisenden zwischen 27 bis einschließlich 59 Jahre gedacht. Für Reisende im Alter zwischen 6 und 26 Jahren gibt es die My BahnCard. Bist du über 60 Jahre alt oder ermäßigungsberechtigt, kannst du eine ermäßigte BahnCard 50 in Anspruch nehmen. Reisende jeden Alters können die BahnCard 100 oder die Probe BahnCards erwerben.

Wie sind die Bedingungen für die BahnCard 25 und 50?

Die BahnCard 25 berechtigt den Inhaber zur Inanspruchnahme eines BahnCard-Rabattes in Höhe von 25 Prozent auf die Flexpreise, Super Spar- und Sparpreise innerhalb Deutschlands in der entsprechenden Wagenklasse.
Die BahnCard 5 berechtigt den Inhaber zur Inanspruchnahme eines BahnCard-Rabattes in Höhe von 50 Prozent auf die Flexpreisesowie 25 Prozent Rabatt auf die Super Spar- und Sparpreise innerhalb Deutschlands in der entsprechenden Wagenklasse.
Du kannst den ICE bzw. IC/EC, IC-Bus (reservierungspflichtig), ÖBB-Nightjet-Züge (ggf. reservierungspflichtig) und die Züge des Nahverkehrs (IRE, RE, RB, S-Bahn) mit der BahnCard nutzen. Außerdem wird die BahnCard bei vielen Verkehrsverbünden, in Bussen und bei Privatbahnen akzeptiert.
Die BahnCard 25 und 50 erhältst du ohne Foto. Bitte führe einen amtlichen Lichtbildausweis für die Kontrolle im Zug mit. Bei Kunden unter 16 Jahren ist kein Lichtbildausweis erforderlich.

Wie sind die Bedingungen für eine Probe BahnCard?

Die Probe BahnCard ist ab dem 1. Geltungstag 3 Monate gültig. Sowohl die Probe BahnCard 25 als auch die Probe BahnCard 50 verlängern sich automatisch um ein Jahr, sofern sie nicht 6 Wochen vor Laufzeitende in Textform gekündigt wird. Die Folgekarte ist entweder eine reguläre oder ermäßigte BahnCard bzw. eine My BahnCard der 1. bzw. 2. Klasse.
Die Probe BahnCard 100 endet am letzten Gültigkeitstag und verlängert sich nicht automatisch.
Bei der Probe BahnCard ist der Verkauf von Partnerkarten ausgeschlossen. Dies ist erst mit der Folge-BahnCard möglich.

Wie sind die Bedingungen für die BahnCard 100?

Die BahnCard 100 gilt für beliebig viele Fahrten bundesweit in allen Zügen der Deutschen Bahn und auf ausgewählten Buslinien und Bahnen vieler weiterer Verkehrsunternehmen.
Du kannst den ICE bzw. IC/EC, IC-Bus (reservierungspflichtig), ÖBB-Nightjet-Züge (ggf. reservierungspflichtig) und die Züge des Nahverkehrs (IRE, RE, RB, S-Bahn) mit der BahnCard 100 nutzen. Außerdem wird die BahnCard 100 bei vielen Verkehrsverbünden, in Bussen und bei Privatbahnen akzeptiert. Außerdem gilt die BahnCard 100 im City-Ticket-Bereich aller teilnehmenden City-Ticket-Städte.
Die BahnCard 100 erhältst du mit Foto. Bitte führe einen amtlichen Lichtbildausweis für die Kontrolle im Zug mit. Bei Kunden unter 16 Jahren ist kein Lichtbildausweis erforderlich.

Wie lange gilt meine BahnCard?

Die BahnCard hat eine Gültigkeit von 12 Monaten. Sie gilt ab dem 1. Geltungstag 1 Jahr lang und verlängert sich immer automatisch um ein Jahr, sofern sie nicht 6 Wochen vor Laufzeitende in Textform gekündigt wird. Die BahnCard 100 ist nur ein Jahr gültig und verlängert sich nicht.
Bei Rückfragen zum Abo steht der BahnCard Service zur Verfügung.
Telefon: 0180 6 34 00 35 (20 ct/Anruf aus dem Festnetz, Tarif bei Mobilfunk max. 60 ct/Anruf)
E-Mail: bahncard-service@bahn.de

Wie kann ich meine BahnCard kündigen?

Die Deutsche Bahn hat hierzu ein Onlineformular bereitgestellt. Hier der Link.

Gibt es Partnerkarten?

Ermäßigte Partnerkarten erhalten Ehe-/ bzw. Lebenspartner, die mit dem BahnCard Inhaber einen gemeinsamen Wohnsitz haben (Nachweis durch Original oder Kopie des Personalausweises bzw. bei ausländischen BahnCard Inhabern durch Original oder Kopie einer Meldebescheinigung). Bei getrenntem Wohnsitz muss die eingetragene Partnerschaft durch entsprechende Dokumente belegt werden (Original oder Kopie). Die Zustellung der Partnerkarte bei getrenntem Wohnsitz erfolgt zum Wohnsitz des Hauptkarten-Inhabers.
Bitte beachte, dass die Wagenklasse der Partnerkarte höchstens der Wagenklasse der erworbenen BahnCard 50 entsprechen darf. Allerdings ist möglich, eine Partnerkarte mit einer niedrigeren Wagenklasse ausstellen zu lassen.
Die ermäßigte BahnCard 50 hat die gleiche Gültigkeit wie die erworbene BahnCard 50 (Hauptkarte). Ebenso gilt das auch bei einer nachträglichen Bestellung der Partnerkarte.
Mit der BahnCard 100 kannst du folgende ermäßigte Partnerkarten erwerben: Die BahnCard 25 für 36,20 Euro für die 2. Klasse bzw. für 71,50 Euro für die 1. Klasse und die BahnCard 50 für 111,90 Euro für die 2. Klasse bzw. für 221,80 Euro für die 1. Klasse.

Wird bei Beantragung einer BahnCard mein Alter geprüft?

Beim Erwerb der BahnCard wird anhand deines Geburtsdatums geprüft, ob du zwischen 27 und einschließlich 59 Jahre alt und somit berechtigt bist, die BahnCard zu erwerben. Daher erhalten Kunden, die unter 26 Jahre alt sind, immer die günstigere My BahnCard. Eine ermäßigte BahnCard mit einer Grundgültigkeit von 12 Monaten erhalten Personen ab 60 Jahren. Weiterhin auch Rentner wegen voller Erwerbsminderung und Schwerbehinderte mit einem Grad der Behinderung (GdB) ab 70. Zum Erhalt der ermäßigten BahnCard im Anschluss an die BahnCard müssen bereits beim Kauf der BahnCard der jeweilige Ermäßigungsnachweis erbracht und die entsprechenden Angaben im Bestellformular gemacht werden.

Wer einmal den Vorteil erkannt hat, dass es mit der Bahn von Stadtzentrum zu Stadtzentrum innerhalb Deutschlands schneller geht, als mit dem Flugzeug und bequemer und entspannter als mit dem Auto, der wird die Bahn lieben lernen und wer die Bahn lieben gelernt hat, der braucht eine BahnCard*. Unser BahnCard Vergleich sollte dir die Entscheidung leicht gemacht haben. 😉

Obwohl wir diesen BahnCard Vergleich der BahnCards der Deutschen Bahn am 13.10.2020 sorgfältig recherchiert haben, kann es natürlich zu Änderungen kommen. Falls der Anbieter im Laufe der Zeit das Angebot verändert oder gänzlich einstellt, können wir leider nichts dafür.

SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

Etwas länger sollte der Kommentar schon sein ;-)
Name